historische Windmühlen in MV
 

Windmühle Penzlin

Erdholländer in Penzlin - Ansicht 1950
Foto: Jürgen Kniesz 1950

  • Standort:   Puchower Chaussee,   17217 Penzlin
  • Name: Mühle Glöde
  • Typ: Erdholländer
  • Existenz:  1923 - 1958
  • Information: Windmühlen stellten kein "starres" Gebäude dar. Je nach Bedarf konnten sie an einer Stelle abgebaut und an einer anderen Stelle wieder neu aufgebaut werden. Das ermöglichte die zerlegbare  Fachwerkkonstruktion.
    So geschah das auch mit der Windmühle in Penzlin. Sie stand bis 1923 in Waren. Nachdem der dortige Müller Schöttler eine Motormühle (Bild) erbaut hatte, verkaufte er seine  Windmühle an Müller Sievert aus  Penzlin. Dessen Bockmühle war gerade nach einen Sturm umgeweht worden. Die Holländermühle wurde sogleich nach Penzlin an die Puchower Chaussee umgesetzt. Noch 1955 war die Mühle von Müller Glöde mit Windkraft in Betrieb. Schließlich erfolgte der Einbau eines Elektromotors. 1958 brennt die Mühle nach einem Kurzschluß ab.
     

zurück