historische Windmühlen in MV
 

Windmühle Nütschow

Erdholländer in Nütschow - Ansicht 1950
Salzmuseum Bad Sülze: Repro um 1940

  • Standort:  Mühle,   18334 Nütschow
  • Name: Mühle Hamann
  • Typ: Erdholländer
  • Existenz:  1812 - 1970
  • Information: Seit 1812 war die Holländermühle in Nütschow bekannt. Die Erbwindmühle gehörte zu den Domänen des Großherzoglichen Haushalts im Salineamt Sülze des Distrikts Rostock. Das Mühlengehöft umfaßte neben der Windmühle auch eine Schmiede und eine Stellmacherei.1868 übernahm der Schmied Johann Hamann das Erbmühlengehöft, 1910 Otto Hamann. Um kontinuierlich arbeiten zu können, erhält die Windmühle einen Deutz-Motor. 1942 begann der Bau einer Elektro-Mühle. Im Sommer 1945 reißt ein Orkan die gesamte Kappe mit den Flügeln von der Windmühle. Notdürftig wird sie noch einmal hergerichtet. Ab 1946 wird aber nur noch in der gerade fertig gestellten neuen Elektro-Mühle gearbeitet. Die Windmühle wird in den 70er Jahren abgetragen.
    Heute ist vom gesamten Gehöft nichts mehr erhalten.

zurück