historische Windmühlen in MV
 

Windmühle Kladrum

Windmühle Kladrum - historische Ansicht um 1930
Ingo Arlt: Foto 1930

 

  • Standort:   Mühlenstraße 3a,    19374 Kladrum
  • Typ: Galerieholländer
  •  Existenz:  1887 - 1970  (Mühlenstumpf erhalten)
  • Information. Auf der Gemarkung von Grebbin entspringt die Warnow. Nur ein kleines Stück weiter in Kladrum nutzte schon eine Wassermühle die Wasserkraft. Um 1887 wurde am Mühlengehöft die Holländermühle errichtet. Sie stellte neben der Kirche das beeindruckensten Bauwerk in dem kleinen Dorf dar. Nach Stilllegung und Verfall der Mühle wurde der hölzerne Achtkant  sowie das obere Mauerwerksgeschoß abgetragen. Der übrig gebliebene Mühlenstumpf erhielt ein Flachdach und konnte als Lager, zuletzt als Jugendclub genutzt werden. Nach 1990 wieder verwahrlosend, wurde der Mühlenstumpf vor einigen Jahren zu einer Wohnung umgestaltet.

zurück