historische Windmühlen in MV
 

Windmühle Insel Greifswalder Oie

Bockwindmühle auf der Insel Greifswalder Oie - Ansicht 1902
Joerg Tamm: Ansichtskarte um 1902

  • Standort:   Insel Greifswalder Oie
  • Name: ?
  • Typ: Bockwindmühle
  • Existenz:  bis 1910
  • Information: Ein herrliches Stück Natur. Etwa 12 km nördlich von Peenemünde befindet sich die Greifswalder Oie. Die Insel ist nur 54 Hektar groß. 1291 gelangte sie in den Besitz der späteren Hansestadt Greifswald.
    Über Jahrhunderte wurde Landwirtschaft auf der Insel betrieben. Zum Vermahlen des Getreides verfügten die Inselbewohner zuerst über eine kleine Bockwindmühle (Bild). Unmittelbar daneben entstand später diese große Bockmühle. Bei dieser ging der Mühlenkasten bis zum Erdboden. Dadurch war die tragende Bockkonstruktion besser vor der Witterung geschützt.  
    Nach 1937 wurde die Insel zum militärischen Sperrgebiet und von der Heeresversuchsanstalt in Peenemünde und später von der NVA genutzt. Heute steht die Insel Greifswalder Oie unter Naturschutz und kann gelegentlich von Touristen besucht werden.

zurück