historische Windmühlen in MV
 

Windmühle Bansin

Windmühle Bansin - verfallende Mühle 2005
Foto: Ingo Arlt 2005

      

  • Standort:  Bergmühlenweg,   17429 Seebad Bansin
  • Name: Bergmühle
  • Typ: Erdholländer
  • Existenz: 1896 - 2009
  • Information: 1896 ersetzte der Müller Rudolf Parl seine alte Bockwindmühle durch diese moderne Holländermühle.  Schon 1910 konnte eine Dampfmaschine bei Windstille aushelfen. 1920 erhielt die Mühle Stromanschluß. Bis in die 50er Jahren wurde gemahlen. Danach kam die Nutzung als Lager dann als Ferienwohnung. Ab 1990 begann ein langsamer, immer bedrohlicherer Verfall der Anlage. 2000 gab es hohe Pläne, die Mühle in einer neu zu errichtenden Kneipp-Wellness-Anlage als Gaststätte zu nutzen. Aber keine Umsetzung. Trotz vieler Interessenten ging der Verfall an dieser schönen Ecke von der Insel Usedom weiter. Schließlich brannte die Mühle zu Ostern 2009 nach Brandstiftung ab. Statt eines Wahrzeichen des Ostseebades Bansin gibt es heute nur noch verkohlte Reste.

zurück  (Lk Ostvorpom.)
zurück  (hist. Mühlen)