historische Windmühlen in MV
 

Windkunst Saline Bad Sülze

Wippmühle auf Gradierwerk in Bad Sülze - Ansicht 1900
Ingo Arlt: Ansichtskarte 1900

  • Standort:   Salinestraße,   18334 Bad Sülze
  • Name: Windkunst der Saline
  • Typ: Wippmühle!!!
  • Existenz:  1757 - 1944
  • Information: Eine Rarität. Und leider nicht erhalten.
    Hier seht ihr eine Wippmühle. Dieser Mühlentyp wurde vorwiegend zur Entwässerung eingesetzt. Mecklenburg mußte nun dem Meer kein Land abtrotzen, und so gab es eigentlich hier keine Wippmühlen - mit einer Ausnahme. In der Saline Bad Sülze standen gleich 6 Stück.  Sie pumpten salzhaltiges Wasser auf die mächtigen Gradierwerke. Dort reinigte sich das Salz und hatte durch das Verdunsten des Wassers eine höhere Konzentration. Auch der heilende Effekt der salzhaltigen Luft war bekannt, Und so blieb ein Abschnitt - der Friedrichsbau -  nach Stillegung der Saline erhalten. 1944, die Windkunst war gerade saniert, da brannte sie nach Blitzschlag ab
    Heute gibt es Bemühungen, ein Gradierwerk mit funktionstüchtigen Künsten für den Kurbetrieb wieder auf zu bauen.

zurück