historische Windmühlen in MV
 

Windmühle Anklam

Galerieholländer in Anklam - Mühle mit heute noch kriegszerstörter Kirche in Anklam 1920
Cornelia Stoll: Ansichtskarte 1920

      

 

  • Standort:   Leipziger Allee,   17389 Anklam
  • Name: ?
  • Typ: Galerieholländer
  • Existenz:  um 1920
  • Information: Bei größeren Städten reichte zur Versorgung der Bewohner eine einzige Mühle nicht aus. Entlang eines Straßenzuges wie bei der Leipziger Allee in Anklam  konnte man auf mehrere Mühlen treffen.
    So stand hier eine Bockwindmühle und nur ein paar Schritte weiter dieser große Galerieholländer. Diese Mühle sah der heute noch erhaltenen Wesselschen Windmühle am Peenedamm sehr ähnlich. Nur die Kappe ist hier anders ausgebildet und weder eine Windrose noch ein Steert war vorhanden. Wahrscheinlich wurde die Kappe durch ein Innenkrühwerk per Hand in den Wind gedreht. Diese Art der Kappenverdrehung war im pommerschen Gebiet weiter verbreitet.
    Heute arbeitet keine einzige Mühle mehr in Anklam. Diese beiden Mühlenplätze hat die Bebauung  verschlungen.  

zurück