historische Wassermühlen in MV
 

Wassermühle Schalentiner Mühle

Schalentiner Mühle - historische Ansicht um 1930
Ingo Arlt: Ansichtskarte um 1930

 

  • Standort:  An der B 191 zwischen Rom und Parchim,  19372 Rom
  • Name: Schalentiner Mühe
  • Antrieb: Turbine
  • Existenz: 1342 - 1970(?)   (Reste vorhanden)
  • Information: Die Mühle im kühlen Grunde.
    Seit 1342 ist die Schalentiner Mühle bekannt. Sie stellt den letzten Überbleibsel des untergegangenen Dorfes Schalentin dar. Neben der Müllerei befand sich ab 1899 hier eine Schankwirtschaft. Ein Feuer vernichtet die Mühle. Aber noch heute finden sich die Reste in der Senke zwischen Rom und Parchim. Der Bach schlängelt sich noch an den gewaltigen Fundamente der Gebäude vorbei. Gut erkennbar ist auch noch der mit einer Feldsteinmauer eingefaßte Mühlenteich mit Ablauf und die kleinen Brücken der Zufahrt. 

zurück