historische Wassermühlen in MV
 

Neubrandenburg Hinterste Mühle

Wassermühle in Neubrandenburg - Hinterste Mühle - Ansicht 1909
Ingo Arlt: historisches Foto 1909

 

  • Standort:   Hinterste Mühle,   17036 Neubrandenburg
  • Name: Hinterste Mühle
  • Antrieb: Turbine
  • Existenz: 1737 - 1978
  • Information: Seit 1625 war an diesem Standort die Hinterste Mühle in Neubrandenburg bekannt. 1737 wurde die Mühle neu errichtet, dabei erhielt sie auch einen dtitten Mahlgang. 1922 erfolgte der Einbau einer leistungsfähigen Francisturbine, 45 PS Antriebsleistung standen nun zur Verfügung. Bei Wassermangel half ein Dieselmotor aus. 1945 wurde der Müller verhaftet und umgebracht. Bis 1953 war die Mühle dann noch in Betrieb. Schließlich erfolgte der Umbau zu einer Gaststätte. 1978 vernichtete aber ein Brand das Gebäude, nur der Mühlenteich erinnert noch an die alte Nutzung.
    Heute wird das Grundstück "Hinterste Mühle" als Jugendzentrum genutzt.

zurück