Mühlen in MV

 

Windmühle Altwarp

Windmühle Altwarp - Ansicht heute
 Foto: Ingo Arlt 2009

1920   1960   2002  2009

  • Standort:  Sandweg,  17375 Altwarp
  •        GPS:    53°44'38" N  / 14°15'50" E

Mühlenstandort

  • Name: Altwarper Mühle
  • Typ: Erdholländer
  • Baujahr: 1913
  • Nutzung: keine
  • Information: Am nord-östlichsten Festlandzipfel Deutschlands findet ihr das Örtchen Altwarp. Die Mühle steht hoch oberhalb auf einer Düne - mit einem ehemals phantastischen Blick auf den Neuwarper See und dem Bodden. Sie diente den Fischern als Orientierung. 1913 errichtet, war sie bis in den 50er Jahren in Betrieb, dann Verfall. Nach privaten Erwerb begann 1988 der Umbau zu einem Cafe. Leider erfolgten dabei starke Änderungen am Äußeren, auch ging sämtliche Technik verloren. Nach der "Wende" Einstellung der Arbeiten, mittlerweile verlor sie auch ihre Kappe. Dringendst ist eine sinnvolle Nutzung vonnöten.
  • Ansprechpartner: privat

zurück (Lk Uecker-Randow)
zurück    (Mühlen in   Not)

 

©www.zwillingswindmuehlen.de