Mühlen in MV


Windmühle Goldberg

Windmühle Goldberg - Windmühle im alten Glanz - 2013
Foto: Ingo Arlt 2013

         
>Bild groß< 

  • Standort:  Werderstraße,  19399 Goldberg
  •        GPS:    53°35'07" N  / 12°06'20" E

Mühlenstandort

  • Name: Goldberger Mühle (ehemals Pierstorfer Mühle)
  • Typ: Galerieholländer
  • Baujahr: 1894 (Mauerwerk von 1878)
  • Nutzung: Ferienwohnung
  • Information: Goldberg ist landschaftlich herrlich gelegen mit den weiten Wälder der Schwinzer Heide, den vielen malerischen Seen der Umgebung wie auch den Kulturdenkmäler wie das nahe Dobbertiner Kloster. Wahrzeichen des im Ortskern noch immer mittelalterlichen Städtchens ist neben Rathaus, Kirche und Amtshaus besonders die beeindruckende Windmühle. Das ist ein schöner schlanker Galerieholländer am Stadtrand mit unverbauten Blick auf den Goldberger See. 1894 wieder aufgebaut, arbeitete die Mühle ab 1953 allein mit Motorkraft. Nach Stilllegung verfiel auch sie erschreckend. Schließlich reifte der erschreckende Plan hieraus wie in Banzkow eine Gaststätte entstehen zu lassen. Die Stadt Goldberg ließ die Mühle entkernen und äußerlich aufarbeiten. Mit der "Wende" - Einstellung der Arbeiten.  Mühle blieb weiter ungenutzt, es tat sich Jahre lang rein gar nichts. Doch 2005 erwarb endlich eine junge Familie die Mühle. Enorme Anstrengungen  in die Sanierung. Und tatsächlich, sie haben das Wahrzeichen des kleinen Städtchens gerettet. Innen nun eine schnucklige Ferienwohnung ist sie äußerlich original wieder erstanden. Dafür die Daumen hoch!!!
  •  Ansprechpartner: privat

zurück 

 

©www.zwillingswindmuehlen.de