Mühlen in MV


Windmühle Grevesmühlen

Windmühle Grevesmühlen - Ansicht heute
Foto: Ingo Arlt 2008

1938 1980 2001  2008
 >Bild groß< 

  • Standort:  Sandstraße 1,  23936 Grevesmühlen
  •        GPS:    53°52'12" N  / 11°11'04" E

Mühlenstandort

  • Name: Mühle Grevesmühlen (ehemals WiechmannscheMühle)
  • Typ: Galerieholländer
  • Baujahr: 1878
  • Nutzung: Wohnung, Glasbläserei
  • Information: Grevesmühlen - hier fand die Mühle sogar ihren Niederschlag im Ortsnamen. Noch heute grüßt eine Windmühle die Gäste der Stadt. 1878 ließ Müllermeister Wiechmann den völlig freistehenden Galerieholländer auf der Anhöhe errichten. Kurze Zeit später baute er noch eine Dampfbäckerei dazu. 1894 ein Schrecken, ein Orkan riß die Kappe mit den Flügeln herunter. Sofort wieder hergestellt. Doch 1970 war das Ende des Mahlbetriebs gekommen. Starker Verfall setzte ein. Die Türen vernagelt, die Öffnungen vermauert, bot die Mühle ein Bild des Elends. Schließlich bestand sogar Einsturzgefahr. 1983 wendete sich das Blatt, die Stadt saniert die Mühle, es zog eine Gaststätte ein. Doch eine Mühle ist denkbar ungeeignet dafür. Und so schloß diese nach der Wende wieder. Der Verfall begann von Neuen. Doch eine Kunsthandwerker scheute keine Mühle. Nach Erwerb 1996 begann Umbau und Sanierung. Der Gaststättensief verschwand. Eine Glasbläserei wie eine Wohnung entstand. Heute kann man im großen Raum des Galerieboden in der Ausstellung stöbern oder dem Meister bei der Arbeit über die Schulter schauen.

zurück (LK.  Nordwestmeckl.)
zurück (sehenswerte Mühlen)

 

©www.zwillingswindmuehlen.de