Mühlen in MV

 

Wassermühle Palingen

Wassermühle Palingen - Ansicht heute
Foto: Michael Bergemann 2008

    

  • Standort:  Mühlenweg,  23923 Lüdersdorf- Palingen
  •        GPS:    53°51'12" N  / 10°47'48" E

Mühlenstandort

  • Name: Palinger Mühle
  • Baujahr: ?
  • Nutzung: leerstehend
  • Information:  Kurioses aus der Geschichte. Nach dem Mecklenburgischen Erbvertrag gehörte das Fürstentum Ratzeburg zum neuen Herzogtum Meckl.- Strelitz. Aber, zwischen Strelitz und Ratzeburg lag ja noch das Ausland -> Meckl.-Schwerin!!! Heute ist wiederum Ratzeburg "Ausland" gehört nicht zu MV. Auch in dem kleinen Örtchen Palingen kurz vor Lübeck gewann man kostbare Antriebsenergie durch das Aufstauen eines kleinen Bächleins. 1904 erwarb Müllermeister Paul Kähler die Wassermühle sowie die dazugehörende Windmühle. Er stellte die Mühle auf Motorkraft um. Schwerer Einschnitt 1952. Die Müllerfamilie mußte Knall auf Fall ihre Mühle verlassen. Die DDR - Behörde siedelte sie einfach aus dem unmittelbaren Grenzgebiet zur BRD um. Schon kurz danach die Stilllegung der Mühle. Sämtliche Technik ging verloren, auch der Mühlenteich verschwand. 1997 zwar erste Sanierungsversuche. Doch noch heute wartet das Mühlengebäude auf eine Nutzung.
  •  Ansprechpartner: Gemeinde

zurück (Lk Nordwetsmeckl.)
zurück  (Mühlen in  Not)

 

©www.zwillingswindmuehlen.de