Mühlen in MV


Windrad Alt Schwerin

Windrad  Alt Schwerin - die große Anlage - Poldermühle
Foto: Ingo Arlt 2006

    

  • Standort:   Agrarhistorisches Museum,
                      17214 Alt Schwerin
  •        GPS:    53°30'47" N  / 12°21'32" E

Mühlenstandort

  • Name: Poldermühle
  • Typ: historisches Windrad
  • Baujahr: 1930 / 1976
  • Nutzung: museal, geöffnet Saison täglich 10.00-17.00 Uhr
  • Information: Nördlich des Plauer Sees im Agrarhistorischen Museum Alt Schwerin könnt ihr viellerlei Zeugnisse der Landwirtschaft entdecken. Neben einem riesigen Dampfpflug sind u.a.  Traktoren, eine Feldbahn, Schmiede, Flugzeuge sowie eine richtige Windmühle zu bestaunen. Daneben findet ihr auch 2 historische Windräder. Hier setzte sich der Rotor aus vielen Flügel zusammen, so lief er leicht an. Eine große Hauptfahne drehte die Anlage in den Wind. So ein Windrad erreichte natürlich nicht die Leistung einer großen Windmühle, hatte aber bei bestimmten Aufgaben wie das Entwässern einer Fläche oder bei der dezentralen Stromerzeugung seine Berechtigung. Die große Anlage stammt aus den 30er Jahren, und diente als Poldermühle. Die kleine Anlage kommt aus Zölkow und stellt eine DDR- Eigenproduktion aus den 80er Jahren dar. Man wollte testen, ob mit so einer kleinen Anlage günstig eine Viehtränke betrieben werden könnte. Dabei geschah das Hochpumpen des Brunnenwassers mittels einer kleinen Kolbenpumpe. Beide Anlagen sind heute nur Schauobjekte, nicht in Funktion. Aber Museum ankieken!!!
  • Ansprechpartner: Agrarhistorisches Museum

zurück
 

 

©www.zwillingswindmuehlen.de