Mühlen in MV


Windmühle Alt Schwerin

Windmühle Alt Schwerin - Museumswindmühle heute
Ingo Arlt 2006

                 
>Bild groß< 

  • Standort:   Agrarhistorisches Museum,
                      17214 Alt Schwerin
  •        GPS:    53°30'47" N  / 12°21'32" E

Mühlenstandort

  • Name: Alt Schweriner Mühle
  • Typ: Erdholländer
  • Baujahr: 1980 (1845)
  • Nutzung: Mühlenmuseum, geöffnet Saison täglich 10.00-17.00 Uhr
  • Information: In Mecklenburg - Vorpommern entstanden zu DDR Zeiten 3 sehenswerte Freilichtmuseen. Das waren Schwerin-Mueß, Klockenhagen und Alt Schwerin nördlich des Plauer Sees. Das Agrarhistorische Museum Alt Schwerin zeigt die landwirtschaftliche Entwicklung vom altem Gutsdorf mit Herrenhaus, Kirche, alter Dorfschule und einfachen Landarbeiterkaten bis zur "modernen" Produktion. Weitere Exponate wie Schmiede, Seilerei aus Parchim, Dampfpflug, Traktoren, Feldbahn, Flugzeuge kamen hinzu. Herzstück ist aber die historische Windmühle. Sie stand einmal in Jarmen (Bild) und wanderte 1979 hierher. Die Mühle ist ein Erdholländer klassischer Bauart, wo die Verkleidung bis zum Erdboden reicht. Sie steht auf dem Museumsgelände in einem kleinen Tal. Da die Bäume ringsum höher reichen, hat die Mühle nur an wenigen Tagen im Jahr genügend Wind zum Bewegen der Flügel. Die einmal geplante Mehlproduktion war nicht möglich. Aber mit ihrer kompletten historischen Technik gehört sie zu den letzten richtigen Windmühlen des Landes. Tipp: Sehenswert und gut besucht ist auch das jährliche Dampftreffen an der Mühle.
  •  Ansprechpartner: Agrarhistorische Museum

zurück  (Landkreis Müritz)
zurück (sehenswerte Mühlen)

 

©www.zwillingswindmuehlen.de