Mühlen in MV

Windmühle Haselförde

Windmühle Hasselförde - Ansicht heute
Foto: Ingo Arlt 2006

         

  • Standort:  Windmühlenweg,  17258 Hasselförde
  •        GPS:    53°17'03" N  / 13°17'37" E

Mühlenstandort

  • Name: Hasselförder Mühle
  • Typ: Turmholländer
  • Baujahr: um 1885
  • Nutzung: Wohnung
  • Information: Seit 1541 ist in Hasselförde eine Wassermühle urkundlich nachweisbar. Sie stand nord-westlich des Dorfes am Schulzensee. Die Mühle mit den oberschlächtigen Wasserrädern diente als Korn- und Schneidemühle. Schon 1775 wurde der Bau einer Windmühle beantragt, die erst 1885 entstand. Sie stellte, wie die anderen erhaltenen Windmühlen der Region ein massiver Turmholländer dar. Nach Aufgabe des Mahlbetriebs Verfall. 1974 in Privatbesitz,  Sanierung des Äußeren, es kam an der freistehenden Mühle ein Anbau dazu. Nutzung als Wohnung und Cafe. Nach 1990 schloß das Cafe, Leerstand. Heute Wohnnutzung.
    Übrigens: Eine Vielzahl der hiesigen Straßen stellen wie in alter Zeit nur einfache festgefahrene Sandwege dar. Die weiten Wälder und Seen dieser Region lassen sich am Bestem mit einem Fahrrad entdecken.
  •  Ansprechpartner: privat

zurück

 

©www.zwillingswindmuehlen.de