Mühlen in MV


Windmühle Friedland

Mühle Wolter in Friedland - Technikdetail - moderner Plansichter
Foto: Ingo Arlt 2006

              

  •  Standort:  An der Kleinbahn 2,  17098 Friedland/ Meckl.
  •        GPS:    53°40'33" N  / 13°32'50" E

Mühlenstandort

  • Name: Wolters Mühle
  • Typ: Galerieholländer
  • Baujahr: 1896
  • Nutzung:  Mühlendenkmal, funktionstüchtig!!!
  • Information: Von den 4 Windmühlen in Friedland sind heute noch 2 Exemplare vorhanden. Dieser schlanke Galerieholländer steht nicht weit vom Turmholländer entfernt. Die Mühle, 1896 errichtet, besaß neben einer Windrose auch moderne Voll-Jalousieflügel. Schon frühzeitig konnte eine Dampfmaschine später ein Elektromotor bei Windstille aushelfen. Anfang der 30er Jahre brach ein Flügel, daraufhin entfernte man das gesamte Flügelkreuz. 1955 modernisierte man noch einmal die gesamte Mühle. Neue Mahltechnik zog ein, das Erdgeschoß erhielt einen weitläufigen Anbau. Auch mußte das Getreide nicht mehr in Säcken geschleppt werden, eine lose Annahme entstand. Damit war die Mühle bis 1992 in Betrieb - der letzte gewerbliche Mühlenbetrieb der Umgebung. Die Müllerfamilie fühlt sich aber weiterhin zu ihrer Windmühle verpflichtet. Unter großen privaten Opferwillen sanierte man sie aufwändig. Die Technik ist bis heute vollständig und funktionstüchtig erhalten. Eine Rarität mittlerweile. Zu Anlässen konnte die Mühle schon besichtigen werden.
  • Ansprechpartner: privat

zurück (Lk Meckl.-Strelitz)
zurück (sehenswerte Mühlen)

 

©www.zwillingswindmuehlen.de