Mühlen in MV


Wassermühle Friedland

Wassermühle Friedland - Ansicht vom Mühlenteich - heute
Foto: Ingo Arlt 2004

            

  • Standort:  Mühlenstraße 101,   17098 Friedland/ Meckl.
  •        GPS:    53°40'04" N  / 13°32'37" E

Mühlenstandort

  • Name: Stadtmühle
  • Baujahr: 1709
  • Nutzung: ungenutzt, Sanierung geplant???
  • Information: Wassermühlen waren die ersten Maschinen hier im Land. Während die wendischen Stämme nur Handmühlen kannten, entstanden mit der deutschen Besiedelung hier die ersten Wassermühlen  in den neu gegründeten Ansiedlungen. Direkt an der historischen Stadtmauer von Friedland finden wir die hiesige Stadtmühle. Trutzig ist sie wie die Stadtnauer selbst massiv aus Feldsteinen erbaut, dieses Material ist ein Geschenk der letzten Eiszeit. Aber auf der Sichtseite zur Altstadt besitzt sie einen aufwendigen Fachwerkaufsatz. Beim näher Kommen entwickelt sich die stattliche Größe der Mühle. Ursprünglich trieb das Wasser des Mühlenteiches sagenhafte vier !! Wasserräder an. Die Stadt vergab die Mühle in Zeitpacht, zuletzt wurde sie bis 1982 von der LPG (ab-)genutzte. Seitdem wechseln sich Besitzer und  Nutzungspläne ab. Entweder unterschätzten sie den Aufwand der Sanierung oder das Konzept war schlicht nicht tragfähig. Hoffen wir, daß dieses sehenswerte Gebäude bald eine sinnvolle Perspektive erhält.
  •  Ansprechpartner: privat

zurück (Lk Meckl.-Strelitz.)
zurück    (Mühlen in   Not)

 

©www.zwillingswindmuehlen.de