Mühlen in MV


Motormühle Mirow

Motormühle Mirow -  Ansicht heute
Foto: Sven Bardua 1999

  • Standort:  Peetscher Weg 3,  17252 Mirow
  •        GPS:    53°16'06" N  / 12°49'12" E

Mühlenstandort

  • Name: Mirower Dampfmühle Beese
  • Baujahr: um 1900
  • Nutzung:  ungenutzt
  • Information: In Mirow in der Mecklenburgischen Seenplatte befand sich die Nebenresidenz des Strelitzschen Herrscherhauses. Auf der Schloßinsel blieben verschiedene Gebäude erhalten. Durch ein aufwändig gestaltetes Torhaus gelang man auf die Anlage. Das Ensemble war Jahrzehnte lang dem Verfall preis gegeben. Selbst die vorhandene Kirche glich einer Ruine. Langsam erwacht das Areal in alter Schönheit.
    Mirow selbst besaß mehrere Mühlen. Aber die Wassermühle mußte dem Kanalbau weichen, die letzte Windmühle riß man 1976 ab. Erhalten geblieben ist heute einzig nur noch die alte Dampfmühle Beese am Bahnhof. Um 1900 errichtet, produzierte sie zuletzt Mischfutter. Doch das emsige Summen der Maschinen ist auch hier nach der "Wende" verstummt. Das Gebäude verfiel in ein Dornröschenschlaf. Gibt es noch ein Erwachen???
  • Ansprechpartner:  privat

zurück (Lk Meckl.-Strelitz)
zurück  (Mühlen in Not)

 

©www.zwillingswindmuehlen.de