Mühlen in MV

 

Wassermühle Brömsenberg

Wassermühle Brömsenberg - Mühlenkomplex - Ansicht heute
Foto: Ingo Arlt 2005

 MühleTechnikTurbineWehr
>Bild groß< 

  • Standort:  Lübtheener Chaussee,  19249 Brömsenberg
  •        GPS:    53°19'19" N  / 11°03'45" E

Mühlenstandort

  • Name: Neumühle
  • Baujahr: 1890
  • Nutzung: Wohnung, Stromerzeugung geplant
  • Information: Mühlen hatten für die Menschen immer eine große Bedeutung. So erzeugten sie das wichtige Mehl für das tägliche Brot und waren zudem oft Landschafts- und Ortsbild prägende Gebäude. Vielfach fanden sie Eingang in die hoheitlichen Wappen der Orte. So ziert u.a. das Wappen von Lichtenhagen zwei Windmühlen und das Wappen von Garlitz Brömsenberg ein halbes silberenes Wasserrad. Die Wassermühle von Brömsenberg findet ihr am Ortseingang.  Die Neumühle, erbaut 1890, stellt ein recht beeindruckendes Bauensemble dar. Sie nutzte das Wasser der Sude, welches ein heute nur noch selten erhaltenes Bockwehr aufstaute. 2 leistungsfähige Francisturbinen trieben die Maschinen der Mühle an. Zuerst Herstellung von Backmehl, nach einem Umbau der Technik in den 60er Jahren schließlich Mischfutterproduktion. 1987 Einstellung des Betriebes. Heute ist geplant, mit der instand gesetzten Turbinenanlage elektrischen Strom zu erzeugen.
  •  Ansprechpartner: privat 

zurück

 

 

©www.zwillingswindmuehlen.de