Mühlen in MV


Windmühle Grammentin

Windmühle Grammentin - Ansicht heute
Ingo Arlt 2004

       

  • Standort:  Dorfsraße,  17153 Grammentin
  •        GPS:    53°45'28" N  / 12°54'05" E

Mühlenstandort

  •  Name: Grammentiner Mühle   (ehemals Schultzsche Mühle)
  • Typ: Galerieholländer
  • Baujahr: 1870
  • Nutzung: ungenutzt
  • Information: Die Grammentiner Mühle stellte die leistungsfähigste Mühle der Umgebung dar. Müllermeister Getzin hat sie 1870 errichtet. Bei Windstille konnte sogar mit Dampfkraft gearbeitet werden. Zur Mühle gehörte ein ganzes Gehöft mit Müllerwohnung, eine Bäckerei, Stallungen sowie ein Speicher. Letzter Besitzer war Müller Schultz, bevor er nach 1945 enteignet und die Mühle "Volkseigentum" wurde. Sie arbeitet für die LPG bis sie nur noch als Abstellraum diente. Schließlich stand die Mühle nach der "Wende" als Ruine dem Abriß nahe. Doch das Unerwartete gelang, ab 1998 fand eine eine aufwändige Sanierung statt. Große Teile des Fachwerks mußten ausgetauscht werden, die Mühle bekam wieder Holzschindeln, eine neue Kappe und sogar eine Galerie. Aber irgendwie reichte die Kraft nicht mehr. Die Planung einer Wohn- und Ateliernutzung hat man nicht mehr umgesetzt. Derzeit leider ungenutzt.
  • Ansprechpartner:   privat

 

zurück (Landkreis Demmin)
zurück  (Mühlen in  Not) 

 

©www.zwillingswindmuehlen.de