Mühlen in MV

 

Wassermühle Dargun

Wassermühle Dargun - leer stehendes Mühlengebäude - Ansicht heute
Foto: Ingo Arlt 2004

      1926    2004

  • Standort:  Klosterdamm,  17159 Dargun
  •        GPS:    53°53'41" N  / 12°51'28" E

Mühlenstandort

  • Name: Obermühle
  • Baujahr:?
  • Nutzung: keine, Nutzer gesucht
  • Information: Dargun ist ein kleines verträumtes mecklenburgisches Städtchen. Weithin bekannt ist die imposanten Kloster- und Schloßruine sowie die nach der Wende erstandene Darguner Brauerei. Die Darguner Wassermühle steht nicht weit weg vom Schloß am Abfluss des Klostersees. Urprünglich trieb ein oberschlächtiges Wasserrad von ca. 20 kW Leistung die Maschinen an. Später übernahm das ein E-Motor. Wassermühle sowie Erdholländer (Bild) gehörten zusammen zum Mühlenbetrieb Junge. Nach Stilllegung diente die Mühle als Fischzuchtstation, dann bis in die 90er Jahre als Jugendclub. Nun Leerstand. Um das Objekt "attraktiver" für Interessenten zu machen, baute man faktisch auf dem Hof einen "Supermarkt".  So muß man zum Glück abends nicht weit laufen, wenn das Brot mal alle ist....
  • Ansprechpartner:   Stadt Dargun 

 

zurück (Landkreis Demmin)
zurück   (Mühlen   in   Not)

 

©www.zwillingswindmuehlen.de